Advanced Search

Learn About The Holocaust

Special Collections

My Saved Research

Login

Register

Help

Skip to main content

Philipp Auerbach (1906-1952) : "Staatskommissar für rassisch, religiös und politisch Verfolgte" / Hannes Ludyga.

Publication | Library Call Number: DS135.G5 A847 2005

"Philipp Auerbach (1906-1952) war 'Staatskommissar für rassisch, religiös und politisch Verfolgte' in Bayern und der vermutlich bekannteste Vertreter des deutschen Judentums im Nachkriegsdeutschland. Die Untersuchung zeichnet sein Leben von der Kindheit in Hamburg bis zum Lebensende in München nach. Geschildert werden die absoluten Anfänge, Möglichkeiten und Rahmenbedingungen jüdischen Gemeindelebens in der unmittelbaren Zeit nach der Befreiung im Nachkriegsdeutschland. Die Arbeit bietet wegen der Geschichte der Anfänge der Wiedergutmachung einen Beitrag zur Auseinandersetzung der deutschen Nachkriegsgesellschaft mit dem Nationalsozialismus und gibt durch die Darstellung des im Nachkriegsdeutschland bestehenden Antisemitismus einen Einblick in die gesellschaftlichen Zustände in Deutschland während der Nachkriegsjahre"--From publisher's web site.

Book cover
Series
Juristische Zeitgeschichte. Abteilung 8, Judaica ; Bd. 1
Juristische Zeitgeschichte. Bd. 1.
Format
Book
Author/Creator
Ludyga, Hannes.
Published
Berlin : BWV, Berliner Wissenschafts-Verlag, c2005
Locale
Germany
Bavaria
Bavaria (Germany)
Language
German
 
Record last modified: 2020-05-28 16:20:00
This page: https://collections.ushmm.org/search/catalog/bib119991