Advanced Search

Learn About The Holocaust

Special Collections

My Saved Research

Login

Register

Help

Skip to main content

Der letzte Rabbiner : das unorthodoxe Leben des Leo Trepp / Gunda Trepp

Publication | Library Call Number: DS134.42.T74 T74 2018

"Leo Trepp wächst in einer orthodoxen Familie auf, in der Schiller und Shakespeare ebenso zum Alltag gehören wie Talmud und Tora. Nach Philosophiepromotion und Rabbinerausbildung amtiert er als letzter Landesrabbiner in Oldenburg, unter den kritischen Blicken der Nationalsozialisten. Wie durch ein Wunder entkommt er in die USA. Doch schon bald beginnt er sein "unermüdliches Versöhnungswerk", wie es Karl Kardinal Lehmann nannte: Immer wieder kehrt er nach Deutschland zurück, um den Menschen jüdisches Leben näher zu bringen und Vorurteile abzubauen. Er lehrt und berät, steht im engagierten Dialog mit Kirchenvertretern und Muslimen und hilft beim Aufbau neuer jüdischer Gemeinden. Seine Autobiographie blieb unvollendet - und so trägt seine Frau, die Autorin Gunda Trepp, die Erinnerungen zusammen, ergänzt, kommentiert und erzählt mit Liebe und Wärme von diesem tief religiösen und doch so un-orthodoxen deutsch-jüdischen Leben."-- Book jacket.

Book cover
Variant Title
Unorthodoxe Leben des Leo Trepp
Format
Book
Author/Creator
Trepp, Gunda, author.
Published
Darmstadt : WBG Theiss, [2018]
Includes bibliographical references (pages 282-283)
Locale
Germany
California
Santa Rosa
Language
German
Expand all
 
Record last modified: 2019-06-13 10:54:00
This page: https://collections.ushmm.org/search/catalog/bib269756