Advanced Search

Learn About The Holocaust

Special Collections

My Saved Research

Login

Register

Help

Skip to main content

Verordnetes Denken, Schreiben und Lesen im "Tausendjährigen Reich" : Stimmungsbilder einer buchfeindlichen Zeit / Roderich Zeller.

Publication | Not Digitized | Library Call Number: PT405 .Z47 2012

Search this record's additional resources, such as finding aids, documents, or transcripts.

No results match this search term.
Check spelling and try again.

results are loading

0 results found for “keyward

    Book cover

    Overview

    Format
    Book
    Author/Creator
    Zeller, Roderich.
    Published
    Frankfurt : Frankfurter Literaturverlag, 2012
    Locale
    Germany
    Contents
    Humanistische Träume werden beargwöhnt
    Lesen und Schreiben werden unter Kontrolle gebracht
    Warnungen 'von draussen' vor der aufkommenden Gefahr
    Kultur aus nationalsozialistischer Sicht
    Zensur und Verbote
    Die Reinheit der Texte nach der neuen Lehre
    Ein Buch zu viel auf dem Scheiterhaufen ist viele Male besser als eins zu wenig
    Die 'Wendung zum Norden'
    Wege zur germanischen Seele
    'Täter' braucht Deutschland, keine Leser
    Ach, was tun mit 'Weimar'?
    Welche Gefahren bietet das giftige 'Fremdgut'?
    Dichter und Soldat sind eins im 'Reich'
    Churchill, André Gide, Knut Hamsun und andere bewundern Hitler und 'Mein Kampf' holt einen hohen Preis auf der Weltausstellung 1937
    Alle Federn müssen schreiben für den Sieg
    Was tun mit dem nicht engagierten Buch?
    Marschtritt der schreibenden Volksgenossen
    Der kurzlebige Jargon der Zeit
    1945 : die 'Alte Garde' in der neuen Welt
    Was wäre wohl dem Buch geschehen, wenn
    ?
    Anhang.
    Notes
    Humanistische Träume werden beargwöhnt -- Lesen und Schreiben werden unter Kontrolle gebracht -- Warnungen 'von draussen' vor der aufkommenden Gefahr -- Kultur aus nationalsozialistischer Sicht -- Zensur und Verbote -- Die Reinheit der Texte nach der neuen Lehre -- Ein Buch zu viel auf dem Scheiterhaufen ist viele Male besser als eins zu wenig -- Die 'Wendung zum Norden' -- Wege zur germanischen Seele -- 'Täter' braucht Deutschland, keine Leser -- Ach, was tun mit 'Weimar'? -- Welche Gefahren bietet das giftige 'Fremdgut'? -- Dichter und Soldat sind eins im 'Reich' -- Churchill, André Gide, Knut Hamsun und andere bewundern Hitler und 'Mein Kampf' holt einen hohen Preis auf der Weltausstellung 1937 -- Alle Federn müssen schreiben für den Sieg -- Was tun mit dem nicht engagierten Buch? -- Marschtritt der schreibenden Volksgenossen -- Der kurzlebige Jargon der Zeit -- 1945 : die 'Alte Garde' in der neuen Welt -- Was wäre wohl dem Buch geschehen, wenn -- ? -- Anhang.

    Physical Details

    Language
    German
    ISBN
    9783837210903
    3837210901 (pbk.)
    Physical Description
    196 p. : ill. ; 21 cm.

    Keywords & Subjects

    Record last modified:
    2013-09-26 14:33:00
    This page:
    https:​/​/collections.ushmm.org​/search​/catalog​/bib232946

    Additional Resources

    Librarian View

    Download & Licensing

    • Terms of Use
    • This record is not digitized and cannot be downloaded online.

    In-Person Research

    Availability

    Contact Us