Advanced Search

Learn About The Holocaust

Special Collections

My Saved Research

Login

Register

Help

Skip to main content

Kriegswirtschaft und Arbeitseinsatz bei der Auto Union AG Chemnitz im Zweiten Weltkrieg / Martin Kukowski, Rudolf Boch.

Publication | Not Digitized | Library Call Number: HD9710.G34 A959 2014

Search this record's additional resources, such as finding aids, documents, or transcripts.

No results match this search term.
Check spelling and try again.

results are loading

0 results found for “keyward

    Book cover

    Overview

    Series
    Beiträge zur Unternehmensgeschichte, Band 34
    Beiträge zur Unternehmensgeschichte ; Bd. 34.
    Format
    Book
    Author/Creator
    Kukowski, Martin.
    Published
    Stuttgart : Franz Steiner Verlag, [2014]
    ©2014
    Locale
    Germany
    Contents
    Abkürzungen
    Bildnachweis
    Einleitung
    Der Untersuchungsgegenstand
    Die Quellenlage
    Der Forschungsstand
    Die Entstehung und der Aufschwung der Auto Union (1931-1939)
    Die Branchenentwicklung in den 1920er Jahren und die Fusion des "Sächsischen Autoblocks"
    Der Aufschwung vor dem Zweiten Weltkrieg (1933-1939)
    Die Geschäfts- und Programmentwicklung
    Die Organisationsentwicklung
    Die Generalversammlung, der Aufsichtsrat und der Vorstand
    Die Lebensläufe und politische Verorrung des Führungspersonals
    Die Hauptverwaltung, Werke, Niederlassungen und Beteiligungen
    Fotodokumentation Teil 1
    Der Einstieg in die Kriegswirtschaft und der Unternehmensausbau (1939-1942)
    Die Programmentwicklung nach Kriegsbeginn
    Die Unternehmensexpansion unter Kriegsbedingungen
    Die Umstellung des Filialwesens und Einrichtung von K-Werken
    Die Einbindung der Industrie im besetzten Ausland
    Die Konzernbildung durch Firmenübernahmen
    Die Ausgliederung von Rüstungsprojekten zu Tochtergesellschaften
    Die Organisationsentwicklung bei der Konzernmutter
    Das deutsche Arbeitskräftepotenzial, Kriegsgefangene und "freie Ausländer"
    Fotodokumentation Teil II
    Unter dem Speerschen Rüstungsregime (1942-1944)
    Die Programmentwicklung im Zeichen der Industrieringe
    Die Motorrad- und Motorenprogramme von DKW
    Das Steyr-LKW- und RSO-Programm der Werke Siegmar und Audi
    Der Spandauer Treibschraubenflügelbau
    Das Panzermotor-HL-42- und Zugkraftwagenprogramm des Werks Horch
    Das Maybach-HL-230-Panzermotorenprogramm des Werks Siegmar
    Der weitere Konzernausbau
    Der Ausbau der Auto Union AG
    Die Gründung und der Erwerb weiterer Konzerntöchter
    Die Koliner Werkzeugfabrik GmbH, Chemnitz
    Die F. Kment GmbH, Kralup
    Die Schmiedewerk GmbH, Pirna
    Die Sicht- und Zerlegewerk GmbH, Limbach
    Die Agricola GmbH, Scharfenstein
    Die Umlandverlagerungen
    Die Untertageverlagerungen
    Die Elsabe AG, Leitmeritz
    Das Projekt "Carnallit"
    Sonstige Pläne zur Untertageverlagerung
    Der "Arbeitseinsatz" und die Etablierung der Zwangsarbeit 1942 bis 1944
    Die Statistik des "Arbeitseinsatzes"
    Die Lebens- und Arbeitsbedingungen der ausländischen Arbeitskräfte
    Die Geschäftsentwicklung, die internen Machtverhältnisse und die Lagebeurteilung des Managements
    Fotodokumentation Teil III
    Das "radikalisierte" Rüstungsregime (1944-1945)
    Die Programmentwicklung gegen Kriegsende
    Die Motorrad- und Motorenprogramme von DKW
    Die Programmentwicklung in Spandau
    Das HL-42- und das Zugkraftwagenprogramm bei Horch
    Das Steyr-LKW Programm des Audi-Werks in Zwickau
    Das HL-230-Panzermotorenprogramm in Siegmar und beider Elsabe AG
    Sonstige Programme
    Die Organisationsentwicklung im letzten Kriegsjahr
    Der weitere Ausbau der Tochtergesellschaften
    Die Iser GmbH
    Das Projekt "Carnallit"
    Die Schmiedewerk GmbH, Pirna
    Die Agricola GmbH, Scharfenstein
    Die Elsabe AG, Leitmeritz
    Die Auto Union im Bombenkrieg
    Der radikalisierte "Arbeitseinsatz"
    Der Einsatz von KZ-Häftlingen im Auto-Union-Konzern
    Die Anbahnung und Rahmenbedingungen des Einsatzes
    Die Entwicklung der KZ-Aussenlager beim Auto-Union-Konzern
    Zwickau
    Siegmar und Hohenstein-Ernstthal
    Oederan
    Wilischthal
    Zschopau
    Leitmeritz
    Der Umfang des Einsatzes
    Die Entwicklung des "herkömmlichen" Zwangsarbeitskomplexes
    Fotodokumentation Teil IV
    Die Nachkriegsplanungen und das Ende der Auto Union AG 1945
    Die Reorganisation in der "Stunde Null"
    Die Demontage
    Die gescheiterte Transformation und nachfolgende Abwicklung
    Fotodokumentation Teil V
    Ergebniszusammenfassung
    Quellen und Literatur
    Quellen
    Literatur
    Registerteil
    Orte und Länder
    Personen
    Firmen
    Institutionen, Parteien, Verbände und Vereine
    Sachbetreffe
    Typen.
    Other Authors/Editors
    Boch, Rudolf.
    Notes
    Includes bibliographical references, sources and index.
    Abkürzungen -- Bildnachweis -- Einleitung -- Der Untersuchungsgegenstand -- Die Quellenlage -- Der Forschungsstand -- Die Entstehung und der Aufschwung der Auto Union (1931-1939) -- Die Branchenentwicklung in den 1920er Jahren und die Fusion des "Sächsischen Autoblocks" -- Der Aufschwung vor dem Zweiten Weltkrieg (1933-1939) -- Die Geschäfts- und Programmentwicklung -- Die Organisationsentwicklung -- Die Generalversammlung, der Aufsichtsrat und der Vorstand -- Die Lebensläufe und politische Verorrung des Führungspersonals -- Die Hauptverwaltung, Werke, Niederlassungen und Beteiligungen -- Fotodokumentation Teil 1 -- Der Einstieg in die Kriegswirtschaft und der Unternehmensausbau (1939-1942) -- Die Programmentwicklung nach Kriegsbeginn -- Die Unternehmensexpansion unter Kriegsbedingungen -- Die Umstellung des Filialwesens und Einrichtung von K-Werken -- Die Einbindung der Industrie im besetzten Ausland -- Die Konzernbildung durch Firmenübernahmen -- Die Ausgliederung von Rüstungsprojekten zu Tochtergesellschaften -- Die Organisationsentwicklung bei der Konzernmutter -- Das deutsche Arbeitskräftepotenzial, Kriegsgefangene und "freie Ausländer" -- Fotodokumentation Teil II -- Unter dem Speerschen Rüstungsregime (1942-1944) -- Die Programmentwicklung im Zeichen der Industrieringe -- Die Motorrad- und Motorenprogramme von DKW -- Das Steyr-LKW- und RSO-Programm der Werke Siegmar und Audi -- Der Spandauer Treibschraubenflügelbau -- Das Panzermotor-HL-42- und Zugkraftwagenprogramm des Werks Horch -- Das Maybach-HL-230-Panzermotorenprogramm des Werks Siegmar -- Der weitere Konzernausbau -- Der Ausbau der Auto Union AG -- Die Gründung und der Erwerb weiterer Konzerntöchter -- Die Koliner Werkzeugfabrik GmbH, Chemnitz -- Die F. Kment GmbH, Kralup -- Die Schmiedewerk GmbH, Pirna -- Die Sicht- und Zerlegewerk GmbH, Limbach -- Die Agricola GmbH, Scharfenstein -- Die Umlandverlagerungen -- Die Untertageverlagerungen -- Die Elsabe AG, Leitmeritz -- Das Projekt "Carnallit" -- Sonstige Pläne zur Untertageverlagerung -- Der "Arbeitseinsatz" und die Etablierung der Zwangsarbeit 1942 bis 1944 -- Die Statistik des "Arbeitseinsatzes" -- Die Lebens- und Arbeitsbedingungen der ausländischen Arbeitskräfte -- Die Geschäftsentwicklung, die internen Machtverhältnisse und die Lagebeurteilung des Managements -- Fotodokumentation Teil III -- Das "radikalisierte" Rüstungsregime (1944-1945) -- Die Programmentwicklung gegen Kriegsende -- Die Motorrad- und Motorenprogramme von DKW -- Die Programmentwicklung in Spandau -- Das HL-42- und das Zugkraftwagenprogramm bei Horch -- Das Steyr-LKW Programm des Audi-Werks in Zwickau -- Das HL-230-Panzermotorenprogramm in Siegmar und beider Elsabe AG -- Sonstige Programme -- Die Organisationsentwicklung im letzten Kriegsjahr -- Der weitere Ausbau der Tochtergesellschaften -- Die Iser GmbH -- Das Projekt "Carnallit" -- Die Schmiedewerk GmbH, Pirna -- Die Agricola GmbH, Scharfenstein -- Die Elsabe AG, Leitmeritz -- Die Auto Union im Bombenkrieg -- Der radikalisierte "Arbeitseinsatz" -- Der Einsatz von KZ-Häftlingen im Auto-Union-Konzern -- Die Anbahnung und Rahmenbedingungen des Einsatzes -- Die Entwicklung der KZ-Aussenlager beim Auto-Union-Konzern -- Zwickau -- Siegmar und Hohenstein-Ernstthal -- Oederan -- Wilischthal -- Zschopau -- Leitmeritz -- Der Umfang des Einsatzes -- Die Entwicklung des "herkömmlichen" Zwangsarbeitskomplexes -- Fotodokumentation Teil IV -- Die Nachkriegsplanungen und das Ende der Auto Union AG 1945 -- Die Reorganisation in der "Stunde Null" -- Die Demontage -- Die gescheiterte Transformation und nachfolgende Abwicklung -- Fotodokumentation Teil V -- Ergebniszusammenfassung -- Quellen und Literatur -- Quellen -- Literatur -- Registerteil -- Orte und Länder -- Personen -- Firmen -- Institutionen, Parteien, Verbände und Vereine -- Sachbetreffe -- Typen.

    Physical Details

    Language
    German
    ISBN
    9783515106184
    3515106189
    Physical Description
    518 pages : illustrations ; 24 cm.

    Keywords & Subjects

    Record last modified:
    2015-07-21 10:32:00
    This page:
    https:​/​/collections.ushmm.org​/search​/catalog​/bib238984

    Additional Resources

    Librarian View

    Download & Licensing

    • Terms of Use
    • This record is not digitized and cannot be downloaded online.

    In-Person Research

    Availability

    Contact Us